Die gemeinnützige FEK e.V. im Überblick:

Idee:
Unterstützung des Wissenstransfers aus allen Bereichen, den eine moderne und aufgeschlossene Gesellschaft innerhalb der europäischen Regionen braucht, und somit die Bemühungen der Erweiterung der Europäischen Union nachhaltig zu stärken. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse werden durch die FEK bei der Umsetzung in die Praxis gezielt begleitet.

Ziele:
Pflege der Beziehungen zwischen den Mitgliedern und den Regionen der Europäischen Gemeinschaft, den assoziierten Staaten und der Bundesrepublik Deutschland im Interesse der Völkerverständigung auf allen Ebenen. Die FEK und das von ihr herausgegebene mehrsprachige Dokumentations- und Informationsmedium ist bemüht, jene Bewußtseinsbildung unter den Europäern zu fördern, die unabdingbar ist, wenn eine echte europäische Union mit humanistischer Ausrichtung progressiv Wirklichkeit werden soll. Mit der Optimierung und Vertiefung der medialen Kommunikation – Schaffung einer gesamt-europäischen Öffentlichkeit – ist auch an den Aufbau der Möglichkeiten für die praxisnahe und mehrsprachige Ausbildung junger angehender Journalisten mit Schwerpunkt Wirtschaft und Politik aus den neuen Beitrittsländern zur EU gedacht, die sich künftig in ihren Regionen für die Belange Europas entsprechend ihrer Ausbildung einsetzen.

Leistungen:
Informationen mittels eigens dafür geschaffenem gesamteuropäischen Dokumentations- und Informationsmedium EUROjournal pro management (für Mitglieder und zusammenarbeitende Institutionen kostenlos), Möglichkeit zur Zusammenarbeit auf individueller Basis z. B. durch die publizistische Betätigung der Mitglieder in diesem Medium und der Teilnahme an allen eigenen oder in Kooperation mit anderen europäischen Einrichtungen stattfindenden Veranstaltungen. Darüberhinaus stehen den Firmenmitgliedern in diesem Medium eine leistungsgerechte Anzahl von Seiten für Vorstellung ihres Unternehmens zur Verfügung, die zum Transfer der Erfahrungen, Erkenntnisse und wissenschaftlichen Forschungen in die Praxis dienlich sind.

Mitglieder:
Juristische Personen, persönliche Mitglieder (Förderer)

Alle Zuwendungen der Förderer sind gemäß Bescheid 108/31672 des Finanzamtes steuerlich abzugsfähig



« zurück




 

Die gemeinnützige FEK e.V. im Überblick:

Idee:
Unterstützung des Wissenstransfers aus allen Bereichen, den eine moderne und aufgeschlossene Gesellschaft innerhalb der europäischen Regionen braucht, und somit die Bemühungen der Erweiterung der Europäischen Union nachhaltig zu stärken. 

« zurück



 

„Wer in der ersten Reihe bleiben will, braucht Spitzenleute hinter sich.“

Werden Sie Mitglied der Förder­ge­sell­schaft und nehmen Sie teil am Dialog mit 27 Ländern Europas aus den un­ter­schied­lich­sten Bereichen mit ungefilterten und nicht manipulierten Informationen, An­sich­ten, Aussichten und Analysen oder in­se­rie­ren Sie, um Ihre Zielgruppe auf einem neuen Weg zu erreichen.

Die Mitglieder des Fachbeirates (Kollegiums) finden Sie >hier<.



Der geschäftsführende Vor­stands­vor­sit­zen­de Senator h. c. Peter Verbata M.A. rer. pol., Dipl.-Journalist (Univ.) beantworten gerne Ihre Fragen.



mehr »



 

Das Medium der FEK e.V.

Das EUROjournal pro management unterstützt den Entwicklungsprozeß, der vom Dialog der Mitglieder und der Fördergesellschaft inhaltlich gestaltet, und redaktionell sowie professionell für einen breiten Leserkreis aufbereitet wird.



mehr »


Fördermitglieder und Sponsoren

NÜRNBERGER
NürnbergMesse
AFAG Messen & Ausstellungen
Funkhaus Nürnberg
Messe Erfurt
Schnellzeichner Klaus Haering
Reiterhof Wirsberg
PEMA - Lust auf Vollkorn
Kleines Museum auf der Peunt
IHK Oberfranken Bayreuth
ZKD Wien
Oberfranken Stiftung
Gemeinde Neudrossenfeld
Wirtschaftskomitee Deutschland e. V.
FEC-IJ
forensiceconomia@gmx.com